Veranstaltungen

Bollwerk Mainz

Veranstaltungen zur Festung Mainz

Vorträge - Symposien - Ausstellungen - Filme - Gedenkveranstaltungen - Wanderungen

 

portfolio1 portfolio2 portfolio3 portfolio4

Heading 1

This is an example of the content for a specific image in the Nivo slider. Provide a short description of the image here....

Heading 2

This is an example of the content for a specific image in the Nivo slider. Provide a short description of the image here....

Heading 3

This is an example of the content for a specific image in the Nivo slider. Provide a short description of the image here....

Heading 4

This is an example of the content for a specific image in the Nivo slider. Provide a short description of the image here....

Fort Biehler Fort Bingen Festungsbahn in Nieder-Olm Infanterieraum in Zornheim
Die Festungsstadt am Rhein
get in touch

Veranstaltungen

Vorträge - Symposien - Ausstellungen - Filme - Gedenkveranstaltungen - Wanderungen

 

 

Bollwerk Mainz

Veranstaltungen zur Geschichte der Festung Mainz im 19. und 20. Jahrhundert

 

 

Nächste Veranstaltungen

 

29.Oktober 2016, 14:00 Uhr


Bollwerk Mainz - Wanderung zur ehemaligen Selzstellung bei Zornheim

 

Treffpunkt:  Ortsmitte Zornheim, Am Drei-Grazien-Brunnen, Lindenplatz
Dauer:        2 Stunden

Veranstalter:  VHS Mainz-Bingen

Mehr Informationen


 

Vortrag Bollwerk Mainz 11. November 2016, 20.00 Uhr11. November 2016, 20.00 Uhr


Bollwerk Mainz - Die Selzstellung in Rheinhessen

 

Veranstalter: Weingut Becker Mainz-Ebersheim

Veranstaltungsort: Historischer Saal, Römerstraße 1, 55129 Mainz Ebersheim

Referent: Dr. Rudolf Büllesbach

 

Mehr Informationen

200 Jahre Rheinhessen

Stadt Mainz

Weingut Becker

 

 

Archiv

 

Sonntag 5. Juni 2016
Bollwerk Mainz - Die Selzstellung in Rheinhessen

Die Tour zum Buch:mit E-Bikes erkunden wir authentische Schauplätze nach d. o.g. Buch.Die Autoren geben während der Tour Einblicke in Ihre Recherchen.

Veranstalter: Kultur- und Weinbotschafter

 

20. November 2015
Bollwerk Mainz - Die Selzstellung in Rheinhessen

Veranstalter: Reservistenkameradschaft RK Selztal

Veranstaltungsort: Nieder-Olm

Referent: Dr. Rudolf Büllesbach

 

3. Mai 2015
Eröffnung von zwei Erinnerungstafeln zum Bollwerk Mainz auf dem Westerberg

Zwei Erinnerungstafeln entlang der „Hiwweltour Bismarckturm“   ab dem 3. Mai 2015 an die Geschichte des Gau-Algesheimer Kopfes während der Zeit des Ersten Weltkrieges . Die aus dieser Zeit noch erhaltenen Infanteriestellungen gehören zu den ganz wenig erhaltenen Festungswerke ihrer Art in Deutschland.

Mehr Informationen

 

Veranstaltungen zum Ersten Weltkrieg und zur Festung Mainz

12. April 2005
Das Bollwerk Mainz auf dem Hahnheimer Knopf

Referentin: Hiltrud Hollich, rheinhessische Kultur- und Weinbotschafterin

Veranstalter: RheinhesseN-Walker

 

26. März 2015
Bollwerk Mainz - Die Selzstellung in Rheinhessen
eine der wichtigsten Festungen im Westen des Reiches im Ersten Weltkrieg

Veranstalter: Heimat- und Geschichtsverein Mainz-Gonsenheim (HGG)

Veranstaltungsort: Gonsenheimer Rathaus

Referent: Dr. Rudolf Büllesbach

Bericht zur Veranstaltung

 

6. November 2014
Rheinhessen liest:
Bollwerk Mainz - Die Selzstellung 100 Jahre Erster Weltkrieg: Kriegsvorbereitungen in Rheinhessen

Referenten: Elke Tautenhahn, Hiltrud Hollich, Dr. Rudolf Büllesbach

Bericht zur Veranstaltung

 
26. September 2014
Die Festung Mainz im Ersten Weltkrieg

Referent: Dr. Rudolf Büllesbach

Veranstalter: Hanauer Geschichtsverein, AG Hanauer Militärgeschichte im HGV in Kooperation mit der Stadt Hanau

Der Vortrag war Teil des Begleitprogramms zur Sonderausstellung "Hanau in feldgrauer Zeit – Stadt und Garnison Hanau im Weltkrieg 1914/18"

Mehr Informationen und komplettes Begleitprogramm

 

14. September 2014
Zitadellenfest
Ausstellung zum Ersten Weltkrieg und zur Festung Mainz

Veranstalter: Initiative Zitadelle Mainz (IZM)

Kuratoren: Büllesbach, Balzer

Mehr Informationen hier

Bericht zur Veranstaltung

 

13. September 2014
Mainz und der Beginn des Ersten Weltkrieges - Garnison, Festung, Heimatfront

Veranstalter: Initiative Zitadelle Mainz (IZM)

Referent: Dr. Rudolf Büllesbach

Informationen zur Veranstaltung

Bericht zur Veranstaltung

 

20. Juni 2014

Die Armierung der Festung Mainz 1914

Veranstalter: Förderkreis Bundesfestung Ulm e.V.

Veranstaltungsort: Saal der Museumsgesellschaft Ulm

Referent: Peter Klein (Wiesbaden), Mitautor des Buches "Fort-Biehler - Ein Festungswerk zwischen Mainz, Kastel und Wiesbaden"

Informationen zur Veranstaltung

Informationen zum Veranstaltungsprogramm "100 Jahre letzter Ausbau der Festung Ulm"

Faltblatt: Veranstaltungsprogramm 100 Jahre letzter Ausbau der Festung Ulm, pdf

 

11. bis 13. Juni 2014
Internationales Symposium "Der Erste Weltkrieg - Regionale Perspektiven"

Veranstalter: London School of Economics, Historisches Seminar der Universität Mainz, Staatskanzlei Rheinland-Pfalz, Landeszentrale für politische Bildung

Veranstaltungsort: Staatskanzlei Rheinland-Pfalz

Programm der Veranstaltung

 

Auszug aus dem Programm

Der Erste Weltkrieg – regionale Perspektiven im globalen Kontext: Prof. Dr. Sönke Neitzel, London School of Economics (LSE)

Das linksrheinische Deutschland im Ersten Weltkrieg - Vergleichende Beobachtungen im frontnahen Heimatgebiet: Prof. Dr. Michael Kißener, JGU Mainz

Bericht zur Veranstaltung in:

Allgemeine Zeitung vom 14. Juni 2014: Der Erste Weltkrieg, seine Auswirkungen auf die Region und Carl Zuckmayers Fronterfahrung , lesen

"Angriffe aus der Luft, durch moderne Kriegswaffen grausam verwundete Soldaten und 30 000 Arbeiter, die bis Mitte 1915 die Mainzer Festung zu einem Verteidigungsring aus 300 Bollwerken ausbauten. Der Erste Weltkrieg wirkte bis tief in die Regionen des kleinstaatigen Kaiserreiches hinein. Besonders das heutige Rheinland-Pfalz erlebte als Grenzgebiet zur Westfront nicht gekannte Dimensionen der ersten modernen Kriegsführung...."

 

 
23. Mai 2014

100 Jahr Erster Weltkrieg – Kriegsvorbereitungen und Festungswerke in Mommenheim

Veranstalter: Historia Mommenheim - Der Geschichtsverein

Referent: Dr. Rudolf Büllesbach

Bericht zur Veranstaltung

 

22. März 2014

Die Selzstellung entlang des Rabenkopfes

Organisation, Führung und Erläuterungen: Dieter Schaub

 

21. März 2014

Bollwerk Mainz - Die Selzstellung in Rheinhessen

Veranstalter: CDU Nieder-Olm

Referentinnen: Hiltrud Hollich und Elke Tautenhahn

 

16. März 2014

Exkursion auf den Westerberg zu den Schützengräben des 1. Weltkriegs

Veranstalter: Carl-Brilmayer-Gesellschaft

Bericht zur Veranstaltung

 

14. März 2014

Das Bollwerk Mainz im 1. Weltkrieg oder Woher kommen die Löcher auf dem Westerberg?

Veranstalter: Carl-Brilmayer-Gesellschaft, Gau-Algesheim,

Referent: Dr. Rudolf Büllesbach

Bericht zur Veranstaltung

 

28. Januar 2014

Heimatfront. Mainz und der Südwesten im Ersten Weltkrieg

Veranstalter: Historisches Seminar der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz

Referent: Prof. Dr. Michael Kißener (Mainz)

 

6. Januar 2014

Kriegspläne für Rheinhessen – Die Festung Mainz im Ersten Weltkrieg

Veranstalter: Mainzer Altertumsverein

Referent: Dr. Rudolf Büllesbach

Bericht zur Veranstaltung

 

Veranstaltungen zwischen 2007 und 2013

28.09.2013 - 100 Jahre Erster Weltkrieg - Festungswerke der Selzstellung in Zornheim, Bericht hier

27.04.2012 - Die Selzstellungen - Festungsanlagen in Rheinhessen, Bericht hier

02.04.2012 - Festungsanlagen und Feldbahn um Mainz und Rheinhessen , Bericht hier

15.04.2011 - Festungsgürtel Wackernheim - Bilder und Geschichten rund um die Selzstellung , Bericht hier

16.04.2010 - Festung Essenheim - Bilder und Geschichte rund um die Selzstellung, Bericht hier

08.05. und 9.10.2009 - Als die Eisenbahn nach Zornheim fuhr – Bilder und Geschichten rund um das Fort Muhl und den Stützpunkt Dechenberg, Bericht hier

29.11.2008 - 100 Jahre Fort Muhl - Festungsanlagen und Feldbahn in Ebersheim, Bericht hier

20.10.2007 - Als die Eisenbahn durch Ebersheim fuhr - Geschichten und Bilder rund um das Fort Muhl, Bericht hier

03.07.2007 - Das Fort Muhl in Ebersheim, Bericht hier

 

 

 

Archiv

 

Veranstaltungen zum Ersten Weltkrieg - 100 Jahre nach dem Beginn des Krieges

 

 

Ausstellungen in der Region zum Ersten Weltkrieg

 

 

10. August bis Ende November 2014

 

Ausstellung "Gonsenheimer Turner vor und während des Ersten Weltkriegs"

 

Veranstalter: Heimat- und Geschichtsverein Mainz-Gonsenheim (HGG)
Veranstaltungsort: Museum Gonsenheim, Budenheimer Straße 2, 55124 Mainz, Tel 06131/41592

Öffnungszeiten: Jeden Sonntag von 10 bis 12.30 Uhr

Weitere Informationen

 

 

 

ab 31. Juli 2014

 

Der Erste Weltkrieg in Klein-Winternheim

 

Veranstalter: Geschichtsverein Klein-Winternheim
Veranstaltungsort: Heimatmuseum der alten Bürgermeisterei, Hauptstraße 6

Öffnungszeiten: Jeden Sonntag von 14 bis 18.00 Uhr

Weitere Informationen

 

 

 

ab 1. Mai 2014

 

Der Erste Weltkrieg und seine Folgen in der Metropolregion Rhein-Neckar (1914-1924)

 

Veranstalter: Arbeitskreis Archive der Metropolregion Rhein-Neckar
Veranstaltungsort: Die Ausstellung wird zu sehen sein und wird durch das Landesarchiv Speyer, die Pfälzische Landesbibliothek Speyer, das Zentralarchiv der Evangelischen Kirche der Pfalz, die Stadtarchive Mannheim und Worms und das Unternehmensarchiv der Bilfinger SE, Mannheim realisiert. Unterstützung leistet das Historische Museum der Pfalz in Speyer

Weitere Informationen

 

 

25. Juni bis 23. November 2014

 

Der Erste Weltkrieg am Oberrhein/ La Grande Guerre sur le Rhin supérieur

 

Veranstalter: Dreiländermuseum/Musée des trois pays
Ort: Basler Straße 143, 79540 Lörrach

Weitere Informationen

 

 

 

28. Juni bis 11. November 2014

 

1914 bis 1918 – Die Pfalz im Ersten Weltkrieg

 

Veranstalter: Historisches Museum der Pfalz Speyer
Ort: Historisches Museum der Pfalz Speyer, Domplatz 4, 67346 Speyer

Weitere Informationen

Weitere Ausstellungen

 

 

1. Juli bis 28. Oktober 2014

 

1914 in Koblenz – Der Ausbruch des Ersten Weltkrieges

 

Veranstalter: Das Landeshauptarchiv, das Landesbibliothekszentrum, das Bundesarchiv, das Stadtarchiv Koblenz, die Festung Ehrenbreitstein, das Mittelrhein-Museum und die Volkshochschule der Stadt Koblenz
Ort: Bundesarchiv Koblenz, Potsdamer Straße 1, 56075 Koblenz

 

 

ab 4. Juli 2014

 

Krieg findent nicht nur an der Front statt

 

Veranstalter und Ort: Stadtarchiv Ingelheim

Eröffnung: Freitag, 4. Juli im Rathaus

Weitere Informationen zum Stadtarchiv Ingelheim

 

 

 

 

Überblick:

1914 - 1918 Kriegsalltag im Grenzland

 

1914 - 1918 Kriegsalltag im GrenzlandDie Staatskanzlei Rheinland-Pfalz hat eine Informationsbroschüre herausgegeben, in der zum Ersten Weltkrieg zusammengefasst sind

- Veranstaltungsreihen

- Ausstellungen

- Einzelveranstaltungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Informationsbroschüre lesen

 

 

In Vorbereitung:

Vortragsreihe in Koblenz

Zeitwende. 100 Jahre Erster Weltkrieg.

 

Vortragsreihe vom 17.09 bis 26.11.2014 auf der Festung Ehrenbreitstein
Ort: Festung Ehrenbreitstein, 56077 Koblenz
Veranstalter: Johannes Gutenberg Universität Mainz

Beginn: jeweils 18.00 Uhr

17.09.2014 (Prof. Dr. Andreas Rödder)
Zeitenwende. Der erste Weltkrieg in der Geschichte

15.10.2014 (Prof. Dr. Livia Prüll)
Krüppel Körper und Medizin im Ersten Weltkrieg

22.10.2014 (Dr. Markus Pöhlmann)
Kriegsmaschine. Technik im Ersten Weltkrieg

05.11.2014 (Prof. Dr. Michael Kißener)
Das linksrheinische Deutschland im Ersten Weltkrieg. Kriegserfahrung im frontnahen Heimatgebiet

12.11.2014 (Prof. Dr. Benjamin Ziemann)
Schützengraben. Frontalltag im Ersten Weltkrieg

26.11.2014 (Prof. Dr. Sandra Petermann)
Verdun. Vom Ort nationalen Triumphs zur Stätte europäischer Versöhnung?

Weitere Informationen hier

 

 

Rückblick:

Vortragsreihe in Mainz

Zeitwende. 100 Jahre Erster Weltkrieg.

Veranstalter: Historisches Seminar der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz

Weitere Informationen hier (einschließlich Anmeldung)

Flyer herunterladen

 

Zeitwende. 100 Jahre Erster Weltkrieg.Dienstag, 5. November 2013, 18.30 Uhr
"Zeitenwende. Der Erste Weltkrieg in der Geschichte"
Prof. Dr. Andreas Rödder (Mainz)

Dienstag, 26. November 2013, 18.30 Uhr
"Kriegsausbruch. Der Weg in den Ersten Weltkrieg"
Prof. Dr. Christopher Clark (Cambridge)

Dienstag, 10. Dezember 2013, 18.30 Uhr
"Krüppel. Körper und Medizin im Ersten Weltkrieg"
Prof. Dr. Cay-Rüdiger Prüll (Mainz)

Dienstag, 14. Januar 2014, 18.30 Uhr
"Kriegsmaschine. Technik im Ersten Weltkrieg"
Dr. Markus Pöhlmann (Potsdam)

18. Februar 2014, 18.30 Uhr
"Schützengraben. Frontalltag im Ersten Weltkrieg"
Prof. Dr. Benjamin Ziemann (Sheffield)

24. Februar 2014, 18.30 Uhr
Podiumsdiskussion: "Ist der Krieg Geschichte?"
Moderation: Dr. Jacqueline Boysen Podium: Dr. Antje Vollmer (Bielefeld), Prof. Dr. Sönke Neitzel (London), Prof. Dr. Herfried Münkler (Berlin)
Staatskanzlei Mainz

 

 

 

Vortragsreihe:

Kulturkrieg - die Rolle der literarischen Intelligenz im Ersten Weltkrieg

Veranstalter: Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz

Weitere Informationen hier

 

9. Dezember 2013, 18.30 Uhr, Staatskanzlei Mainz
Geistige Mobilmachung – Die Intellektuellen und der Erste Weltkrieg
Diskussionsrunde mit Dr. Julia Encke, Prof. Dr. Helmuth Kiesel und Prof. Dr. Herfried Münkler Moderation des Abends: Alexander Wasner (SWR)

12. Februar 2014, 18.30 Uhr, Erthaler Hof (Mainz)
"Embedded Poetry"? Textspuren zwischen Kriegsbegeisterung und zunehmender Desillusionierung
Vortrag: Prof. Dr. Gerhard Kaiser (Göttingen) Rezitation: Jochen Ganser (Schauspieler, Düsseldorf)

8. Mai 2014
Carl Zuckmayer und der Erste Weltkrieg, 18.30 Uhr, Erthaler Hof (Mainz)
Begrüßung: Dr. Matthias Krell, Vortrag: Prof. Dr. Gunther Nickel, Rezitationen: Kevin Silvergieter, Moderation und Schlusswort: Michael Au
Mehr zur Veranstaltung

 

 

Rückblick

Filmreihe: Die Welten des Ersten Weltkriegs im Film

Veranstalter: Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz und Leibniz-Institut für Europäische Geschichte

Weitere Informationen hier

Flyer herunterladen

 

Die Welten des Ersten Weltkriegs im Film30. Oktober 2013, 20.30 Uhr
Shoulder Arms/Gewehr über (Charlie Chaplin, USA 1918, 45 Minuten),
Referent: Dr. John C. Wood

3. November 2013, 20.30 Uhr
Westfront 1918 (Georg Wilhelm Pabst, Deutschland 1930, 97 Minuten),
Referent: Prof. Dr. Cay-Rüdiger Prüll (Universität Mainz)

27. November 2013, 20.30 Uhr
Niemandsland (Victor Trivas, Deutschland 1931,93 Minuten),
Referentin: Dr. Andrea Rehling

11. Dezember 2013, 20.30 Uhr
Merry Christmas (Christian Carion, Frankreich, Norwegen, Deutschland, Vereinigtes Königreich, Belgien, Rumänien 2005, 115 Minuten),
Referentin: Dr. Esther Möller

15. Januar 2014, 20.30 Uhr
Die Reiter von Deutsch-Ostafrika (Herbert Selpin,Deutschland 1934, 89 Minuten),
Referent: Dr. Bernhard Gißibl

22. Januar 2014, 20.30 Uhr
The halfmoon files (Philip Scheffner, Deutschland 2007, 87 Minuten),
Referent: Prof. Dr. Johannes Paulmann

5. Februar 2014, 20.30 Uhr
Çanakkale 1915 (Yeşim Sezgin, Türkei 2012, 129 Minuten),
Referent: Dr. Manfred Sing

 

Aktuell:

Film des UNESCO-Filmerbes - Die Schlacht an der Somme

:

Die Schlacht an der SommeDie Schlacht an der Somme - Dokumentarfilm. Der Film des UNESCO-Filmerbes gibt es jetzt in restaurierter Fassung in Deutschland als DVD. Zwei Kameramänner filmten am 1. Juli 1916 während der Somme-Offensive der Alliierten den verlustreichsten Tag in der Geschichte der britischen Armee. Ihr Film gab einen bis dahin beispiellosen Einblick in die Realität der Grabenkämpfe des Ersten Weltkrieg.

Die Schlacht an der Somme ist einer der erfolgreichsten britischen Dokumentarfilme aller Zeiten. 20 Millionen Menschen sahen ihn in den ersten zwei Monaten nach seinem Kinostart im August 1916.

 

Mehr Informationen hier

 

 

Ausstellungen vom Netzwerk Museen 2014

 

Ausstellungen vom Netzwerk Museen 2014Das Netzwerk Museen (Réseau des Musées) 2014 präsentiert über 20 Einzelausstellungen im Elsass, in Baden, der Pfalz und der Nordwestschweiz zum Ersten Weltkrieg. Die Ausstellungen beleuchten das epochale Ereignis aus französischer, schweizerischer und deutscher Perspektive. Die konzeptionell aufeinander abgestimmten Ausstellungen thematisieren zugleich verschiedene inhaltliche und regionale Aspekte.

Netzwerk Museum

Hier gibt es Details zu den einzelnen Ausstellungen zum Ersten Weltkrieg in

Baden-Baden (D) Basel (CH) Bretten (D) Colmar (F) Delémont (CH) Emmendingen (D) Freiburg (D) Karlsruhe (D) Liestal (CH) Lörrach (D) Müllheim (D) Mulhouse (F) Porrentruy (CH) Rastatt (D) Rheinfelden (D) Riehen (CH) Schopfheim (D) Speyer (D) Staufen (D) Strasbourg (F) Stuttgart (D) Ungersheim (F) Weil am Rhein (D)

Einzelheiten hier

 

 

Offizielle Gedenkveranstaltung

 

12. September 2014

Offizielle Gedenkveranstaltung im Rahmen der Gipfelpräsidentschaft in der Großregion

Veranstalter: Staatskanzlei Rheinland-Pfalz

Veranstaltungort: Festung Ehrenbreitstein

 

 

 

Weitere Veranstaltungen

 

Das Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz informiert im Internet zur Geschichte und Erinnerungskultur des Ersten Weltkriegs auf dem Gebiet des heutigen Rheinland-Pfalz. Auf diesen Seiten finden Sie viele weitere Veranstaltungen zu dem Thema

 

Veranstaltungskalender lesen

 

 

 

Quellen der Bilder beim Start der Seite: Bild- und Plansammlung des Stadtarchives Mainz (Bild 1), Politisches Archiv des Auswärtigen Amtes, Berlin (Bilder 2 bis 4)

 

slide up button

»Die Geschichte von Mainz ist in der ältesten Zeit ausschließlich, in der späteren vorwiegend, eine Geschichte seiner Festung und Garnison. Seit nahezu zweitausend Jahren das stärkste Bollwerk und mächtigstes Waffenlager am Rhein, ward Mainz der Schauplatz so vieler Kämpfe, Belagerungen und Kriegsnöte wie keine andere Stadt auf deutscher Erde. Soldaten aus fast allen Ländern der Welt sind im Lauf der Jahrhunderte durch seine Tore gezogen und auf seinen Wällen standen die berühmtesten Feldherren Europas von Drusus bis zu Gustav Adolf, Prinz Eugen, Napoleon und Moltke« (Börckel, 1913)