Literatur zur Festung Mainz

Geschichte zum Nachlesen

Bibliothek

Bücher, Aufsätze, Zeitungsartikel und Filme zur Festung Mainz und zur Selzstellung in Rheinhessen.

portfolio1 portfolio2 portfolio3 portfolio4

Heading 1

This is an example of the content for a specific image in the Nivo slider. Provide a short description of the image here....

Heading 2

This is an example of the content for a specific image in the Nivo slider. Provide a short description of the image here....

Heading 3

This is an example of the content for a specific image in the Nivo slider. Provide a short description of the image here....

Heading 4

This is an example of the content for a specific image in the Nivo slider. Provide a short description of the image here....

Fort Biehler Fort Bingen Festungsbahn in Nieder-Olm Infanterieraum in Zornheim
Die Festungsstadt am Rhein
get in touch

Literaturtipps zur Festung Mainz

 

Einen guten Überblick über die Geschichte der Festung Mainz geben Carl Anton Schaab (1835), Alfred Börckel (1913), Ludwig Falck (1991) und Elmar Heinz (2004). Diese haben in ihren Büchern die Geschichte der Festungsstadt Mainz aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln erzählt.

Eine Art chronologische Darstellung der Festung Mainz findet sich in drei Dissertationen aus den Jahren 1963, 1973 und 1987, die Friedrich Kahlenberg über die Zeit des 17. und beginnenden 18. Jahrhunderts, Peter Lautzas über die Zeit von 1736 bis 1814 und Hans-Rudolf Neumann über die Zeit von 1814 bis 1866 veröffentlicht haben. Fortgesetzt wird diese Chronologie durch das Buch von Peter Klein und Werner Lacoste (2005) zum 1880 bis 1884 gebauten Fort Biehler, welches erstmals die strategische Bedeutung von Mainz am Vorabend des Ersten Weltkrieges darstellt.

Die Geschichte der Festung Mainz von 1871 bis 1918 sowie das Ende der Festung nach dem Ende des Ersten Weltkrieges findet sich in dem Buch "Bollwerk Mainz".

 

Bücher

 

Bücher zur Festung Mainz und zur Selzstellung

 

Börckel, Alfred: Geschichte von Mainz als Festung und Garnison von der Römerzeit bis zur Gegenwart, Mainz 1913

Deutsche Gesellschaft für Festungsforschung: Die Festungen des Deutschen Bundes 1815 - 1866, 2013

Falck, Ludwig: Die Festung Mainz. Das Bollwerk Deutschlands - "Le boulevard de la France", Eltville 1991

Kahlenberg, Friedrich P.: Kurmainzische Verteidigungseinrichtungen und Baugeschichte der Festung Mainz im 17. und 18. Jahrhundert, in: Stadt Mainz (Hrsg.), Beiträge zur Geschichte der Stadt Mainz, Band 19, Mainz 1963, S. 152-175

Kläger, Michael: Die Mainzer Stadt- und Festungserweiterung: Kommunale Politik in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, Mainz 1988

Klein, Peter / Lacoste, Werner: Fort Biehler: Ein Festungswerk zwischen Mainz, Kastel und Wiesbaden, 2005

Lautzas, Peter: Die Festung Mainz im Zeitalter des Ancien Regime, der Französischen Revolution und des Empire (1736-1814), Geschichtliche Landeskunde Band 8, Wiesbaden 1973

Lemke, Jürgen: Katalog der rheinhessischen Militärstempel 1914 - 1918, Undenheim 2004

Neumann, Hans-Rudolf: Die Bundesfestung Mainz 1814 -1866 - Entwicklung und Wandlungen (Ing.-Diss. TU Berlin); Berlin, Mainz, Gensingen, 1987

Schaab, Carl Anton.: Die Geschichte der Bundes-Festung Mainz, historisch und militarisch bearbeitet, Mainz 1835

Schlösser, Ingo: Die Eisenbahn zwischen Finthen und Wackernheim, Mainz 1996, (Finthen, Geschichte vor Ort - Vorortgeschichte 1)

Stapelmann, Julia: Die Festung Mainz: eine Bestandsaufnahme des militärischen Erbes seit dem 17. Jahrhundert und Möglichkeiten einer kulturellen Nutzung für Freizeit und Tourismus, Diplomarbeit, Trier 2003

 

Bücher zum Ersten Weltkrieg

 

Literaturstipps zum Ersten Weltkrieg in der Region, mit

  • Überblicksdarstellungen,
  • Regionalgeschichte (Rheinhessen- Pfalz - Mittelrhein - Westerwald und Lahn, Taunus - Eifel, Saar, Mosel - Hunsrück, Rhein-Nahe)

Literaturtipps lesen

 

 

 

Aufsätze

 

Büllesbach, Rudolf: Das Fort Muhl in Ebersheim, in: Ebersheimer Schaufenster 65/2007, S. 8 ff.

Büllesbach, Rudolf: Die Selzstellung in Rheinhessen und Ebersheim, in: Ebersheimer Schaufenster 79/2009, S. 9 ff.

Diepenbach, Wilhelm: Die Stadtbefestigung von Mainz. Stadtmauern, Tore, Türme, Wälle und Bastionen, in: Wothe, Heinrich: Mainz. Ein Heimatbuch. Mainz 1928, S. 21-42

Faßbinder, Thomas / Haupt, Peter: Stellungen des Ersten Weltkrieges auf dem Westerberg, in: Heimatjahrbuch Landkreis Mainz-Bingen 2014, S. 121 ff.

Fischer, Günter: Die Festung Mainz 1866 - 1921, Ein Beitrag zu ihrer Baugeschichte im Rahmen des deutschen Festungsbaus, Düsseldorf 1970

Haupt, Peter: Die Mainzer Armierungsstellungen des Ersten Weltkriegs im archäologischen Luftbild, in: Mainzer Archäologische Zeitung 5/6, Mainz 1998/1999, S. 337 ff.

Haupt, Peter: Vor 100 Jahren: Bau von Militäranlagen zwischen Heidenfahrt und Bodenheim, in: Heimatjahrbuch Landkreis Mainz-Bingen, 2008, S. 158 ff.

Haupt, Peter: The aerial archaeology of military sites in the region of Mainz, Rhineland-Palatinate in Germany, in: Cooksey, Jon (Hrsg.): Battlefields - annual Review, Barnsley 2005, S. 56 ff.

Herrmann, Otto: Die Eisenbahn zwischen Finthen und Wackernheim, in: Heimatjahrbuch Landkreis Mainz-Bingen, 1997, S. 114 ff.

Hinkel, Erich: Die Mobilmachung 1914, in: Heimatjahrbuch Landkreis Mainz-Bingen 2014, S. 112 ff.

Klein, Peter: Fort Biehler – Neue Forschungen zum Fort Biehler, in: Wiesbaden: gestern – heute – morgen, 5/2005, S. 19 ff.

Klein, Peter: Die rechtsheinischen Befestigungen von Mainz von der Französischen Revolution bis zum Ende der Napoleonischen Kriege, in: Deutsche Gesellschaft für Festungsforschung: Die Festungen des Deutschen Bundes 1815 - 1866, S. 153 ff.

Mossel, Stefan: Kaiserreich und Erster Weltkrieg - Die Selzstellung, in: ders., Essenheim: Geschichte und Geschichten, S. 25 ff.

Neubach, Helmut: Als Zornheim eine Bahnstation hatte, in: Heimatjahrbuch Landkreis Mainz-Bingen 2011, S. 257 ff.

Neumann, Hans-Rudolf: Mainz, in: Historische Festungen im Südwesten der Bundesrepublik Deutschland, Stuttgart 1995

Schmitt, Rudolf: Die Festungsstadt Mainz, in: Fortifikation 11/97, S. 58 ff.

Stapelmann, Julia: Die Festungsanlagen der Stadt Mainz: Chancen und Perspektiven für die Entwicklung von Freizeit und Tourismus, in: Landeshauptstadt Magdeburg (Hrsg.): Erhalt und Nutzung historischer Großfestungen, Mainz 2005, S. 373 ff.

Schmuck, Tobias: Mobilisierung der Bevölkerung beim Ausbruch des Ersten Weltkrieges am Beipiel Bingen, in: Heimatjahrbuch Landkreis Mainz-Bingen 2014, S. 115 ff.

 

Aufsätze im Internet

 

Appel, Walter: Löwenköpfe, Sandstein und Gold, lesen

Büllesbach, Rudolf: Das Fort Muhl in Ebersheim, lesen

Büllesbach, Rudolf: Die Selzstellung in Rheinhessen, lesen

Geißler, Hartmut: Der Erste Weltkrieg - seine Auswirkungen in Ingelheim, lesen

Martin, Constanze: Mainzer Frage" 1814-1816 - Die Zeit von 1797 bis zum Wiener Kongress, lesen

Neuman, Hans-Rudolf: Die Flankenkasematten des ehemaligen Fort Bingen, in: Dumont, Stefan, "Festung Mainz - Das "Bollwerk Deutschlands 1620-1918, lesen

Neuman, Hans-Rudolf: Militärbauverwaltungen in Mainz, lesen

Schlösser, Susanne : "... die Stadt Mainz fühlte indessen die Bedrückungen sehr hart ..." - Die Festung Mainz und ihre Auswirkung auf den Alltag der Bevölkerung im 17. und 18. Jahrhundert, lesen

Urhegyi, Karl: 4400 Jahre Uhlerborn, lesen

 

Zeitungsartikel

 

Mainzer Rhein-Zeitung vom 26.11.2008: Fort "Auf der Muhl" stand bei Ebersheim

Allgemeine Zeitung vom 30. April 2009: Verteidigungslinie Selzstellung

Allgemeine Zeitung vom 15. August 2009: Später spielten Kinder auf ihren Gleisen - Festungsbahn sollte die Selzstellung mit Nachschub versorgen / Abbau begann 1921

Allgemeine Zeitung vom 25. September 2009: "Wasserbunker" für einen Euro – Historische Anlage der Selztalstellung soll rekonstruiert werden

Allgemeine Zeitung vom 10. August 2009: Feindsicht über 30 Kilometer - Als größte Befestigungsanlage der Selzstellung hat Fort Muhl eine herausgehobene Position

Allgemeine Zeitung vom 14. August 2009: Pferdekutschen brachten das Dynamit - 1922 kam das Ende von Fort Muhl / Zurück blieben gewaltige Trümmerberge

Mainzer Rhein-Zeitung vom 19. Oktober 2010: 318 Hightech-Bunker für Kriegsfall - Heimatforscher wollen die ehemalige Selzstellung zwischen Heidesheim und Bodenheim zurück ins Bewusstsein holen

Mainzer Rhein-Zeitung vom 6. September 2012: Mainzer retten ihre Unterwelt

Allgemeine Zeitung vom 20. November 2012: Alte Festung im Neubaugebiet - Fund: Gesprengte Betonteile eines Infanterie-Stützpunktes in Nieder-Olm stammen aus dem Ersten Weltkrieg

Allgemeine Zeitung vom 24. November 2012: Stippvisite im Wasserbunker - Verteidigungsring: Archäologe will Selzstellung aus dem Ersten Weltkrieg ins öffentliche Bewusstsein rücken

Allgemeine Zeitung vom 29. März 2014: Schützengräben auf dem Westerberg - DENKMAL: Im Ersten Weltkrieg waren Befestigungen nahe Gau-Algesheim Teil des" Bollwerks Mainz" I Rarität in Deutschland

 

Filme

 

Bollwerk am Rhein. Die Festung Mainz. Ein Film von Utz Kastenholz, Südwestrundfunk 2005

 

 

Quellen der Bilder beim Start der Seite: Bild- und Plansammlung des Stadtarchives Mainz (Bild 1), Politisches Archiv des Auswärtigen Amtes, Berlin (Bilder 2 bis 4)

 

slide up button

»Die Geschichte von Mainz ist in der ältesten Zeit ausschließlich, in der späteren vorwiegend, eine Geschichte seiner Festung und Garnison. Seit nahezu zweitausend Jahren das stärkste Bollwerk und mächtigstes Waffenlager am Rhein, ward Mainz der Schauplatz so vieler Kämpfe, Belagerungen und Kriegsnöte wie keine andere Stadt auf deutscher Erde. Soldaten aus fast allen Ländern der Welt sind im Lauf der Jahrhunderte durch seine Tore gezogen und auf seinen Wällen standen die berühmtesten Feldherren Europas von Drusus bis zu Gustav Adolf, Prinz Eugen, Napoleon und Moltke« (Börckel, 1913)